AL-KO Technology Austria GmbH

Fakten

Hauptsitz
Ramsau im Zillertal

Weltweit
Kötz (D), DexKo Global (D)

Gründungsjahr
1931

Mitarbeiterzahl
Tirol: 160, weltweit: 2.650

Umsatz im Geschäftsjahr 2018
520 Mio €

Produktionsbereiche
Fertigung von Komponenten für Fahrzeugbau / Trailer

Tätigkeitsfelder
Vertrieb, Supply Chain Management, Qualitätsmanagement, Finanzen &Controlling, Trainee, Produktmarketing, Produktion, Industrial Engineering/Lean Management, Informationstechnologie

Gesuchte Praxisbereiche


Benefits

Kantine, Weiterbildungsmöglichkeiten, Firmenfeiern, Mitarbeiterveranstaltungen


Der Name „AL-KO Fahrzeugtechnik“ gilt zu Recht als Synonym für Sicherheit auf der Straße.

 

Ob Reisemobil, Nutzfahrzeug, Wohnwagen oder Nutzanhänger – mit unseren Komponenten garantieren wir dem Anwender größtmögliche Fahrsicherheit und höchsten Komfort.

Im Bereich der Freizeitfahrzeuge sind wir den Reisemobil- und Caravan-Freunden seit Jahrzehnten ein Begriff: mit durchdachten Leichtbau-Chassis, Fahrwerkskomponenten und individuellem Zubehör garantieren wir eine sichere Fahrt und unbeschwertes Reisen.

Auch im Segment der Nutzfahrzeuge und Nutzanhänger sorgen wir mit unseren Premium-Lösungen für beste Ergonomie und Sicherheit beim Transport.

Wir sind weltweit führender Lieferant für Achsen im leichten Gewichtsbereich.

„We carry what matters“: Unsere Fahrwerkskomponenten werden in allen Arten von Nutzanhängern verbaut, wie zum Beispiel Baumaschinen- und Autotransporter, mobile Stromaggregate, Bootsanhänger, Motorrad- und Fahrradanhänger, usw. Auch in Klein-LKW und in Arbeitsgeräte wie Pistenfahrzeuge fließen unsere Achsen ein.

1931 gegründet, ist die AL-KO Fahrzeugtechnik heute ein global agierendes Technologie-Unternehmen mit rund 30 Standorten in Europa, Südamerika, Asien und Australien. Mit hochwertigen Chassis- und Fahrwerkskomponenten für Anhänger, Freizeitfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge steht AL-KO für beste Ergonomie und Funktionalität, höchsten Komfort sowie Innovationen für mehr Fahrsicherheit. Ausgefeilte Innovationsprozesse prägen das Unternehmen, das diesbezüglich mehrfach ausgezeichnet wurde. AL-KO Fahrzeugtechnik und Dexter Axle sind seit Ende 2015 unter DexKo Global Inc. vereinigt. Diese Kombination ist der weltweit größte Hersteller von Anhängerachsen und Chassis-Komponenten im leichten Segment. DexKo Global Inc. erwirtschaftet einen Umsatz von über 1,5 Milliarden US-Dollar.

Im Werk Ramsau im Zillertal werden die Kernprodukte der AL-KO Fahrzeugtechnik produziert: Radbremsen in verschiedenen Dimensionen sowie Kugelkupplungen. Dabei handelt es sich um maßgebliche Produkte für die Verkehrssicherheit auf unseren Straßen.

Selbstverständnis: Together is better!

Mit der DexKo Global Inc. sind wir weltweit auf Expansionskurs. Wir sind globaler Marktführer in unseren Kern-Geschäftsfeldern. Nicht zuletzt der Zusammenschluss mit Dexter Axle zeigt, dass wir in langfristig ausgerichteten Zyklen denken und mit gesundem Wachstum unsere Zukunft unternehmerisch aktiv gestalten. Das Image, das wir uns über Jahrzehnte aufgebaut haben, macht uns heute zu dem Ansprechpartner in allen unseren Geschäftsfeldern. Mit unseren starken Marken sind wir einer der Gestalter der mobilen Zukunft. Das macht uns attraktiv für Mitarbeiter, Einsteiger wie Professionals, die mit AL-KO etwas bewegen und Verantwortung übernehmen wollen. Wir erfinden uns ständig neu,
entwickeln uns stetig weiter. Eine Unternehmensleistung, die sich unmittelbar in Unternehmenswert, Umsatz und Profitabilität niederschlägt. Jetzt und in Zukunft.


Bildrechte: © AL-KO Fahrzeugtechnik GmbH


Kontakt

Anschrift
AL-KO Technology Austria GmbH

Ansprechpartnerin
Fr. Anneliese Csar
Mail: [email protected]

Bewerbungsform
E-Mail, online: https://www.alko-tech.com/en/job-exchange

Mehr erfahren