EGGER Produkte machen Schule

EGGER unterstützt Auszubildende der HTL Hallein bei einem Werkstättenprojekt zum Thema Leichtbaumöbel.

Schülern im Rahmen der Ausbildung zum Tischlergesellen immer wieder neue Produkte vorzustellen ist ein zentrales Anliegen an der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Hallein (HTL Hallein). Dem Lehrerstab der HTL ist es wichtig, diese Produkte bei Projekten im Werkstättenunterricht in einem weiteren Schritt dann auch zu verarbeiten. Bei einem dieser Projekte konnte EGGER am Standort St. Johann in Tirol nun 30 Schüler unterstützen und ihnen das Material für ihre Werkstücke zur Verfügung stellen.

Planung, Gestaltung und Ausführung

Die Ausbildung der Klasse für Innenarchitektur und Holztechnologien an der HTL Hallein beinhaltet unter anderem alle Bereiche und Aspekte der Planung, Gestaltung und die Ausführung im Bereich des Innenausbaus. Dazu gehören der Entwurf sowie die Planung und Umsetzung von Möbeln und Innenausbauten. Bereits im Oktober kam Lehrer Hubert Kirchgasser deshalb auf Dominik Kästner (Objektberatung Architektur bei EGGER) zu. Der FOL Dipl. Päd. war auf die EGGER Kollektion Dekorativ 2017 – 2019 und die Eurolight Leichtbauplatten gestoßen und hat diese für das Werkstättenprojekt „Leichtbaumöbel“ vorgesehen. Der Fokus liegt dabei auf der Verarbeitung von modernen Plattenwerkstoffen mit der Belegung von Schichtstoffen. „Wir haben die Schüler sehr gerne bei diesem Projekt unterstützt und ihnen Eurolight roh, Schichtstoff, Eurodekor und Sicherheitskanten für ihre Leichtbaumöbel zur Verfügung gestellt. Von den entstandenen Möbeln sind wir begeistert“, resümiert Dominik Kästner seitens EGGER. Die fachliche Qualifizierung junger Nachwuchskräfte ist dem Holzwerkstoffhersteller ein wichtiges Anliegen. Auch Lehrer Hubert Kirchgasser zeigte sich sehr zufrieden: „Die Materialien waren sehr gut zu verarbeiten. Für die Schüler war es eine interessante Aufgabe und sehr lehrreich, neben der Verarbeitung von klassischem Massivholz auch die modernen Holzwerkstoffe im Rahmen der theoretischen und praktischen Ausbildung kennenzulernen“.

Um EGGER und die Produkte noch besser kennenzulernen, kam eine weitere Klasse der HTL Hallein kürzlich zu einem Besuch in den Stammsitz in St. Johann. Neben der Besichtigung des Forums und des Werks stand ein weiteres Highlight an. Als Dankeschön an EGGER übergaben die Schüler eines der entstandenen Möbel an Dominik Kästner. Das Werkstück steht nun im Atrium im EGGER Stammhaus.  „Noch einmal herzlichen Dank für die großartige Unterstützung. Wir haben an diesem Möbel sehr viel gelernt und hatten ein spannendes Projekt für unseren Werkstättenunterricht in unserem dritten Lehrgang“, so Lehrer Hubert Kirchgasser abschließend.


Erschienen: Krone vom 27.09.2018
Bildrechte: Fritz Egger GmbH & Co KG